Shopcast GmbHJ. Knust - Shopcast GmbHBroadcast Shop - Shopcast GmbHUsed Broadcast gebraucht kaufen, mieten, leasen. Shop für gebrauchtes Equipment, gebrauchte Broadcast Geräte, Veranstaltungsequipment, Broadcast Gebrauchtgeräte
Pastor-Kolfenbach-Str. 653773Hennef
+49 2242-9146077info@broadcast-shop.deDE313451476
Logo www.broadcast-shop.de/images/used-broadcast-shopcast.gif
Unsere AGB MietverträgeAllgemeine Geschäftsbedingungen für Mietverträgeused,broadcast,Equipment,gebraucht,kaufen,mieten,leasing,shop2017-07-012018-06-16Unsere AGB MietverträgeBild zu Unsere AGB Mietverträge
 
 
 
Deutsch English

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Mietverträge

1. Allgemeines

Der Kunde erkennt mit der Erteilung eines Auftrages, spätestens jedoch mit der Entgegennahme der Ausrüstung bzw. der Ware, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Mietverträge sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Shopcast GmbH an. Abweichenden Bedingungen von Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichende Bedingungen werden weder durch Annahme eines Auftrages noch durch eine andere konkludente Handlung Vertragsinhalt.

2. Vertragspartner/ Vertragssprache

(1) Ein Vertrag über den Kauf oder die Miete von gebrauchtem Broadcast Equipment kommt zustande mit der Shopcast GmbH, Pastor-Kolfenbach-Str. 6, 53773 Hennef, vertreten durch ihre Geschäftsführerin J. Knust.
 
(2) Sie erreichen Shopcast GmbH für Bestellungen, Fragen, bei Reklamationen oder Beanstandungen unter der Telefonnummer 02242-9146077 sowie unter der E-Mail-Adresse info@broadcast-shop.de.
 
(3) Die Vertragssprache ist Deutsch.
 

3. Angebot und Vertragsabschluss

(1) Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmer im Sinne von § 14 BGB, d. h. natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei der Bestellung in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handeln. Nur diese sind Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen.
 
(2) Es gelten weiterhin die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter Ziffer 3 Abs. 2 ff. angeführten Bedingungen.

4. Mietbedingungen

Der Mietpreis für die Dauer der vereinbarten Überlassung der Geräte ergibt sich aus der jeweils aktuellen Mietpreisliste bzw. aus der schriftlich zwischen den Parteien getroffenen Vereinbarung. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Transportkosten werden vom Kunden gezahlt, sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen wird.

5. Pflichten des Kunden

(1) Der Kunde hat uns frühestmöglich unaufgefordert auf außereuropäische Einsätze sowie auf besondere Einsatzbedingungen hinzuweisen, wie zum Beispiel Einsätze in Kriegs- und Krisengebiete, sowie alle sonstigen risikoreichen Umstände mitzuteilen.
 
(2) Der Kunde ist verpflichtet, sich bei der Übergabe der Geräte von der Vollständigkeit und Mangelfreiheit zu überzeugen. Eine eventuelle Mangelhaftigkeit bzw. Unvollständigkeit der gemieteten Geräte ist unverzüglich zu rügen. Die rügelose Entgegennahme der Geräte durch den Kunden oder einer von ihm bestimmten Person gilt als Bestätigung der Vollständigkeit und Mangelfreiheit. Dies gilt nicht bei nicht erkennbaren Mängeln. Diese sind unmittelbar nach Entdeckung zu rügen.

6. Gefahrübergang

Die Gefahr für die Geräte geht mit Übergabe auf den Kunden über. Wünscht der Kunde die Versendung des gemieteten Gegenstandes, geht die Gefahr mit Übergabe an den Frachtführer auf den Kunden über. Zur Abwicklung eines Zollverfahrens ist auch bei Versendung ausschließlich der Kunde verpflichtet, es sei denn, es wurde eine andere Vereinbarung schriftlich getroffen.

7. Haftung der Kunden/ Haftung von Shopcast GmbH

(1) Der Kunde ist spätestens bei der Rückgabe der Geräte verpflichtet, uns auf eventuelle Schäden an den Geräten aufmerksam zu machen.
 
(2) Bei Mängeln und Schäden, die bei der Rückgabe an uns festgestellt und gerügt werden, wird vermutet, dass diese während der Mietzeit entstanden sind. Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, ein bereits bei der Übergabe schadhaftes Gerät erhalten zu haben.
 
(3) Der Kunde haftet für alle Schäden und Vermögensnachteile, die uns durch eine verspätete Rückgabe der Geräte entstehen und zwar unabhängig davon, ob der Kunde dies verschuldet hat oder nicht. Gleiches gilt auch für die Rückgabe beschädigter/defekter Geräte. Insbesondere können neben Reparaturkosten folgende Schäden in Rechnung gestellt werden:
 
• Unmöglichkeit der anderweitigen Vermietung;
• Leistung von berechtigtem Schadensersatz an einen nachfolgenden Kunden;
• Kosten der Ersatzanmietung oder Ersatzbeschaffung.

(4) Bei verspäteter Rückgabe der Geräte schuldet der Kunde für die betreffende Zeit den aktuellen Listenpreis als Nutzungsentschädigung, auch wenn für die Mietzeit ein geringerer Preis vereinbart worden war.
 
(5) Gibt der Kunde Geräte zurück, die während der Mietzeit einen Schaden erlitten haben, für den der Kunde haftet, ist der Kunde neben dem Ersatz des Schadens verpflichtet, den Mietpreis gemäß Preisliste bis zur endgültigen Instandsetzung bzw. Geräteneuanschaffung zu zahlen.
 
(6) Die Geltendmachung eines tatsächlich entstandenen höheren Schadens bleibt Shopcast GmbH vorbehalten.
 
(7) Sollte Shopcast GmbH die vertragsgemäße Übergabe der Geräte an den Kunden dadurch unmöglich werden, dass wir die Geräte ohne unser Verschulden von einem anderen Kunden verspätet oder beschädigt zurückerhalten, so werden wir von unserer Leistung frei und haften für Folgeschäden nur, soweit wir bei dem anderen Kunden deswegen eventuelle Schadenersatzansprüche tatsächlich realisieren.
 
(8) Die Verjährungsfrist des § 548 BGB wird auf ein Jahr verlängert.

8. Versicherung

(1) Der Kunde ist verpflichtet, die von ihm gemieteten Geräte während der Mietzeit auf eigene Kosten zu versichern.
 
(2) Alternativ kann die Vereinbarung getroffen werden, dass Shopcast GmbH die Geräte versichert gegen einen Aufpreis von 5% des Mietpreises bei einem Einsatz im Inland und von 10 % bei einem Einsatz im Ausland. In diesem Fall tritt der Kunde Shopcast GmbH seine Ansprüche gegenüber der Versicherung ab.

9. Minderung des Mietpreises/ Ersatzgeräte

(1) Bei Mangelhaftigkeit eines Gerätes ist, abgesehen von einer Minderung des Mietpreises für die Zeit ab Mängelrüge bis zur Abhilfe, eine weitergehende Haftung für Schäden und Folgeschäden, die beim Kunden eintreten, ausgeschlossen, sofern Shopcast GmbH nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.
 
(2) Die Höhe der Haftung von Shopcast GmbH beschränkt sich auf den Betrag des geschuldeten Mietpreises. Soweit der Kunde die Anmietung von Geräten wünscht, die Shopcast GmbH nicht selbst auf Lager hat, behalten wir uns vor, die Geräte anderweitig anzumieten. Da Shopcast GmbH diese Geräte vor der Weitergabe an den Kunden nicht erneut prüft, beschränkt sich die Haftung dem Kunden gegenüber auf die sorgfältige Organisation dieser Beschaffenheit. Unsere Ersatzansprüche gegenüber unserem Vermieter werden insoweit an unseren Kunden abgetreten.
 
(3) Der Haftungsausschluss nach dieser Klausel gilt nicht, wenn wir vor Vertragsschluss nicht auf die anderweitige Beschaffung hingewiesen haben.

10. Schlussbestimmungen

(1) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich - rechtliches Sondervermögen oder im Inland ohne Gerichtsstand ist, der Sitz von Shopcast GmbH. Shopcast GmbH ist darüber hinaus berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

(2) Erfüllungsort ist der Sitz von Shopcast GmbH.

(3) Für die von Shopcast GmbH auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgenden Ansprüche, gleich welcher Art, gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum UN-Kaufrecht (CISG).

(4) Sämtliche Vereinbarungen, die zwischen Shopcast GmbH und dem Kunden zwecks Ausführung eines Auftrages getroffen werden, sind in schriftlicher Form zu vereinbaren. Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

(5) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Die E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.
 
(6) Sollten eine oder mehrere Einzelbestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien vereinbaren vielmehr, in einem solchen Fall, eine unwirksame oder ungültige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem gewollten Zweck der unwirksamen Bestimmungen am nächsten kommt.




 
Zurück
Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei Facebook Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei Twitter Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei Google+ Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei LinkedIn Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei Pinterest Shopcast GmbH - used broadcast teilen per Mail