Shopcast GmbHJ. Knust - Shopcast GmbHBroadcast Shop - Shopcast GmbHUsed Broadcast gebraucht kaufen, mieten, leasen. Shop für gebrauchtes Equipment, gebrauchte Broadcast Geräte, Veranstaltungsequipment, Broadcast Gebrauchtgeräte
Pastor-Kolfenbach-Str. 653773Hennef
+49 2242-9146077info@broadcast-shop.deDE313451476
Logo www.broadcast-shop.de/images/used-broadcast-shopcast.gif
Sonyused,broadcast,Equipment,gebraucht,kaufen,mieten,leasing,shop2017-07-012018-07-18SonyBild zu Sony
 
 
 
Deutsch English

Sony

Sony
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Sony J3 Digital Betacam / SP / SX / MPEG IMX PlayerSony J3 Digital Betacam / SP / SX / MPEG IMX Player

Kompakter Player für Ihren Arbeitsplatz

Aufgrund seines kompakten Designs ist der J-30 ideal für den Desktop-Einsatz geeignet. Er ist mit sämtlichen Funktionen für Wiedergabe und Logging ausgestattet und zudem gut als Feeder für nonlineare Schnittsysteme geeignet. Mit dem J-30 können Digital Betacam-, MPEG IMX-, Betacam SX-, Betacam SP- und Betacam-Kassetten abgespielt werden. Des Weiteren ist er mit i.LINK, analogen Composite-, Component-, S-VHS- und analogen Audio-Ausgängen ausgestattet.

  • Kostengünstiger Player für die Bildbetrachtung am Arbeitsplatz sowie als Feeder für nonlineare Schnittsysteme

    Mit seiner neuartigen Konstruktion stellt der J-30 ein kostengünstiges Bandabspielgerät dar.

  • Kompakte Bauweise

    Der J-30 ist in etwa so groß wie ein Telefonbuch. Somit passt er problemlos auf jeden Schreibtisch, sei es nun bei Produzenten, Journalisten oder Editoren. Mittels eines mitgelieferten Ständers kann dieser Player sowohl im Quer- als auch im Hochformat installiert werden.

Technische Daten

Bitte beachten Sie, dass die Funktionen/technischen Daten sich von Land zu Land unterscheiden können.

Alles ausblenden
Allgemeines

Abmessungen    307 x 100 x 397 mm (B x H x T)
Gewicht (ca.)    8,2 kg
Betriebsspannung    100 V bis 240 V AC, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme    55 W

Eingangssignale

Referenzeingang    BNC (1x) (Frame Lock)

Ausgangssignale

Analoger Composite-Ausgang    BNC (1x)
S-Videoausgang    Mini-Din, 4-polig (1x)
Analoger Komponenten-Ausgang    Y/R-Y/B-Y: BNC
Analoger Monitor-Audioausgang L/R    XLR (2x) + RCA-Anschluss (1x)
Kopfhörerausgang    Standardbuchse (1x), Stereo

Fernbedienung

RS-422A    D-Sub, 9-polig (1x), 9-polige Sony-Fernsteuerungsschnittstelle
RS-232C    D-Sub, 9-polig (1x)
i.LINK (DV)-Ausgang    IEEE1394, 6-polig (1x)
Drahtlostechnologie    Infrarot
i.LINK    Siehe i.LINK (DV)-Ausgang

  •  
used equipment: Sony J3 Digital Betacam / SP / SX / MPEG IMX Player
450,00 EUR
used broadcast - Sony J3 Digital Betacam / SP / SX / MPEG IMX Player
Sony MSW-M2000PSony MSW-M2000P

Technische Daten

Bitte beachten Sie, dass die Funktionen/technischen Daten sich von Land zu Land unterscheiden können.

Alles ausblenden

Allgemeine Daten

Netzspannung:Wechselspannung 100 V - 240 V, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme:200 W (215 VA)/Wechselstrom 240 V
Betriebstemperatur:+5°C bis +40°C (+41F bis +104F)
Lagertemperatur:-20°C bis +60°C (-4F bis +140F)
Luftfeuchtigkeit:20% - 90% (relative Luftfeuchtigkeit)
Gewicht:Ca. 1,5 kg
Maße:427 mm x 174 mm x 550 mm
Bandlaufgeschwindigkeit:MPEG IMX:
Betacam SX:
Betacam und Betacam SP:: 53,776 mm/s
59,575 mm/s
101,51 mm/s
Aufnahmedauer:Mit L-Kassette max.:
Mit S-Kassette max.:: 220 min
71 min
Vor- und Rücklaufgeschwindigkeit:Ca. 3 min bei L-Kassette
Maximale Shuttle-Geschwindigkeit:MPEG IMX:

Betacam SX:

Betacam und Betacam SP:: +/-78-fache normale Wiedergabegeschwindigkeit
+/-78-fache normale Wiedergabegeschwindigkeit
+/-42-fache normale Wiedergabegeschwindigkeit
Einstellbare Geschwindigkeit:MPEG IMX:
Betacam SX:
Digital Betacam:: -1 bis +3
-1 bis +2
-1 bis +3
Servo-Lock-Dauer:0,5 s oder weniger
Lade- und Entladedauer der Kassette:6 s oder weniger
Videoeingänge:Referenz:

Analoges FBAS-Signal:

Analog-Komponentensignal: 

SDI: 

SDTI-CP:: BNC x 2 (VBS oder VS, inklusive 1 Loop Through)
BNC x 2 (inklusive 1 aktives Feed Through)
BNC x 3 für 1 Set (Y/R-Y/B-Y)
BNC x 2 (inklusive 1 aktives Feed Through)
BNC x 1
Videoausgänge:Analoges FBAS-Signal:

Analog-Komponentensignal:

SDI:

SDTI-CP:: BNC x 3 (inklusive 1 Character Out)
BNC x 3 für 1 Set (Y/R-Y/B-Y)
BNC x 3 (inklusive 1 Character Out)
BNC x 2
Audioeingänge:Analoge Audiosignale: 

Digitale Audiosignale 
(AES/EBU):
Time Code:: XLR 3-polig x 4 (Kanal 1, 2, 3, 4)
BNC x 4 (Kanal 1/2, 3/4, 5/6, 7/8)
XLR x 1
Audioausgänge:Analog:

Digital (AES/EBU):

Time Code:
Monitor (L/R):: XLR 3-polig x 4 (Kanal 1, 2, 3, 4)
BNC x 4 (Kanal 1/2, 3/4, 5/6, 7/8)
XLR x 1
XLR x 2 (Kanal wählbar)
Fernbedienung:RS-422A IN:
RS-422A IN/OUT:
RS-232C (ISR*): 
Parallele Fernbedienung:
Video-Steuerung: 
BEDIENPULT:
(*ISR: Interactive Status Reporting): D-sub 9-polig
D-sub 9-polig
D-sub 9-polig
D-sub 50-polig
Rundstecker 10-polig
Mini D-sub 29-polig
TBC:Videopegel

Chromapegel

Schwarzwertpegel
Chroma-Phase/Hue
Sync-Phase des Systems
Sync-SC-Phase
Y/C Delay
FBAS-Inputpegel: +/- 3dB / einstellbar -¥bis 3 dB
+/- 3dB / einstellbar -¥bis 3 dB
+/- 200 mV
+/- 30 Grad
+/- 30 Mikrosekunden
+/- 200 ns
+/- 100 ns (Nur Betacam/Betacam SP Wiedergabe)
+/- 3 dB
Digitale Videoleistung:Samplingfrequenz

Quantisierung
Fehlerkorrektur
Digitaler Input zu analogem Komponenten-Output

Analoger Komponenten-Input zu analogem Komponenten-Output








Analoger FBAS-Input zu analogem FBAS-Output: Y: 13,5 MHz R-Y/B-Y: 6,75 MHz
8 Bit/Sample
Reed-Solomon Code
K-Wert (2T-Puls): 1 % oder weniger
A/D- und D/A-Quantisierung 10 Bit/Sample.
Bandbreite: Y: 0 bis 5,75MHz: +0,5 - 2,0 dB
R-Y/B-Y: 0 bis 2,75MHz: +0,5 - 2,0dB
Signalrauschabstand: 56dB oder mehr
K-Wert (2T-Puls): 1 % oder weniger
LF-Nichtlinearität: 3 % oder weniger
A/D- und D/A-Quantisierung 10 Bit/Sample
Bandbreite: 0 bis 5,75MHz +0,5 - 2,0dB
Signalrauschabstand: 53dB oder mehr
Differenzverstärkung: 2 % oder weniger
Differentialphase: 2 % oder weniger
Y/C Delay: 15ns oder weniger
K-Wert (2T-Puls): 1 % oder weniger
Digitale Videoleistung:







Digitale Audioleistung:
Samplingfrequenz
Quantisierung 



Analog-Input zu -Output A/D- und D/A-Quantisierung
20 Hz bis 20 kHz +0,2 dB/-0,3 dB

Frequenzbereich (0 dB bei 1kHz)

Dynamikumfang (bei 1 kHz, Emphasis ON) 

Dynamikumfang (bei 1 kHz, Emphasis ON) 

Verzerrung (bei 1 kHz, Emphasis ON, Referenzpegel)

Cross Talk (bei 1 kHz, zwischen zwei beliebigen Kanälen)

Wow & Flutter:

Head Room

Emphasis (in REC-Modus einstellbar ON/OFF): 48kHz (mit Video synchronisiert) 


16 Bit/Sample (8-Kanal-Modus)

24 Bit/Sample (4-Kanal-Modus)

20 Bit/Sample

20 Hz bis 20 kHz +0,2 dB/-0,3 dB

Über 90 dB (8-Kanal-Modus)

Über 95 dB (4-Kanal-Modus)

Unter 0,05 %

Unter -80dB

Nicht messbar

20 dB (wahlweise 18 dB )

T1 = 50 Mikrosekunden, T2 = 15 Mikrosekunden

MPEG IMX (TM) ist eine Familie tape- und diskbasierender Sony-Produkte zur Produktion, Wiedergabe und Aufnahme von Programm-Material in bis zu 50MB/s MPEG-2 4:2:2P@ML.

Der MPEG IMX Studio-Recorder MSW-M2000P/1 verbindet die brillante Bildqualität der 50MB/s MPEG-2 Datenkompression mit einem erprobten, robusten ½-Zoll-Bandantrieb. 

Für vielfältige Produktionen und Anwendungen entworfen, bietet der 
MSW-M2000P/1 8 Kanäle für unkomprimierte, digitale Audiosignale, so dass er ideal für den mehrsprachigen oder Mehrkanal-Betrieb geeignet ist. 

Zusätzlich zum zuverlässigen Abspielen von Betacam SX-Kassetten kann der MSW-M2000P/1 auch Betacam-, Betacam SP- und Digital Betacam-Bänder wiedergeben und stellt so einen eleganten Übergang von bestehenden Analog-Systemen zur offenen Welt von MPEG-2 dar.

  • Wahlweise 525/625 für internationale Einsätze

     

  • Kompromisslose Edit-Leistung

     

  • Schlankes Design für Installationen, bei denen es auf Millimeter ankommt

     

  • Einfache Integration in ein bestehendes Sony Cart-System

     

  • "Shot Mark"-System zur Beschleunigung der Edit-Bearbeitung

     

  • PCMCIA Memory-Karte für schnelles Konfigurieren

     

  • Verlustfreier MPEG-2-Datentransfer über das Serial Data Transport Interface (SDTI-CP)

     

  • Die längste Aufnahmedauer, die je mit einem 1/2-Zoll Sony VTR erreicht wurde.

     

  • Für Metadaten geeignet

used equipment: Sony MSW-M2000P
1.500,00 EUR
used broadcast - Sony MSW-M2000P
SONY PCM 7040SONY PCM 7040High End DAT-Rekorder mit 4 Köpfen und Vor/Hinterbandkontrolle. Digitalein- und Ausgänge in XLR. Analogein- und Ausgänge in XLR symmetrisch, Timecode Ein- und Ausgänge in XLR. Über Adpater natürlich auch normal an Cinch anschließbar. Zahlreiche weitere Anschlüsse. Regelbarer Kopfhörerausgang. Technisch gerade überholt.* 2 channel time code DAT audio recorder with comprehensive external control and synchronization capabilities
* Included as standard; Time Code Reader/Generator, Digital I/O, Memory Start, RS-232C I/F, and Edit Memory
* Compact, lightweight and low power consumption
* Start ID level Sync Function enables the PCM-7040 to write a Start ID automatically each time the audio level rises from period of silence and exceeds a selectable audio threshold
* Internal clock for Time Date allows the automatic time-stamping of recording. This date and time data can be read later from the tape on any PCM-7040
* Eject Control via 37-pin Parallel Remote
* Key Reassignment for ease of use
* Support the Sony ISR (Interactive Status Reporting) System which allows the user to remotely monitor and report the Status of critical performance parameters within the unit (via RS-232C or modem)
* External Synchronization-The PCM-7040 recorder, with digital I/O and a time code reader/generator provided as standard, can be locked to a variety of external reference signals
* General Purpose Interfacing facility 37-pin connector provides an interface to the RM-D7100 remote controller or to a synchronizer for remote control of transport functions.
* Comprehensive Serial Remote Control 9-pin remote connector for convenient control from external equipment
* Subcode Recording
* Search/Locate Function-
* Time Code Locate
* Cueing
* Start ID Search
* Program Number and End ID Locate
* Blank Search
* Input Signal Level Control
* Variable Speed Recording

Specifications

* Quantization : 16-bit linear
* Modulation : 8 to 10 modulation
* Recording time : 124 minutes (with Sony PDP-124)
* Sampling frequency : 48kHz, 44.1kHz
* Variable speed range : 12.5% playback
* Frequency response : 20 Hz to 20 kHz (+-0.5 dB)
* Power requirements : AC 120V (10% 60 Hz
AC 230V +6/-10% 50/60Hz)
* Power consumption : approx. 38 W at AC 120V
approx. 0.3 A at AC 230V
 
used equipment: SONY PCM 7040
400,00 EUR
used broadcast - SONY PCM 7040
Sony PDW-R1Sony PDW-R1

Das kompakte und leichte mobile Recorderdeck PDW-R1 ist sowohl für Außenaufnahmen als auch als Desktopgerät für Journalisten, Produzenten und andere Studiomitarbeiter geeignet. Es ist ein erschwingliches Gerät zur Außenaufnahme und -wiedergabe von Professional Discs. Über die integrierte i.LINK-Schnittstelle (File Access Modus) oder einen Standard-Ethernet-Anschluss lassen sich mit dem PDW-R1 auch AV- und projektbezogene Datendateien abspielen. Der PDW-R1 verfügt über eine Szenenauswahlfunktion, die auf dem LCD-Farbdisplay angezeigt werden kann.  

Dieses Produkt wird mit einem PrimeSupport-Vertrag geliefert, mit dem Sie technische Unterstützung durch unsere Helpline und schnelle, unkomplizierte Reparaturleistungen in Anspruch nehmen können. So können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Produkt durch Sony geschützt ist. 
 

  • Neues nonlineares Aufnahmemedium

    Da während der Aufnahme und dem Abspielen keinerlei mechanischer Kontakt zur Professional Disc besteht, kann diese ohne weiteres vielfach wieder verwendet werden (bis zu 10.000 Mal). In ihrer robusten, haltbaren Kunststoff-Cartridge ist die Professional Disc zudem bestens vor Staub, Stößen und Kratzern geschützt. Auch Hitze, Feuchtigkeit und Röntgenstrahlen können ihr nichts anhaben. Somit ist dieses Aufnahmemedium selbst unter den härtesten Bedingungen bei Außenaufnahmen oder für die langfristige Speicherung (50 Jahre Archivfestigkeit) sehr gut geeignet. Außerdem ist die Professional Disc trotz all ihrer Vorteile - sofortiger Zugriff, schneller Datentransfer und höchste Zuverlässigkeit - nicht teurer als ein Band.

  • Verbessertes ergonomisches Design

    Wie bei allen XDCAM-Geräten von Sony wird automatisch zu jeder Aufnahme ein Indexbild, ein sogenannter "Thumbnail", erstellt. Genauso wie bei nonlinearen Schnittsystemen können über diese Indexbilder sofort auf Aufnahmen zugegriffen und Clips wiedergegeben werden. Bei den Indexmarken der XDCAM-Geräte, "Essence Marks" genannt, handelt es sich um eine sehr nützliche Art Metadaten, mit denen auf äußerst effektive Art und Weise Aufzeichnungen durchsucht werden können. Die Indexmarken können während der Aufnahme entweder manuell hinzugefügt oder automatisch erstellt werden.

  • Vorteile von AV-Proxydaten

    Bei AV-Proxydaten handelt es sich um eine niedrigauflösende, MPEG-4-basierte Kopie der hochauflösenden MPEG IMX/DVCAM-Daten. Während einer Aufnahme (beim PDW-R1 nur im File-Modus) wird automatisch gleichzeitig eine mit den hochauflösenden Daten per Timecode synchronisierte AV-Proxydatei auf der Professional Disc aufgezeichnet. Da diese AV-Proxydaten wesentlich kleiner und handlicher sind, sind sie einfacher zu handhaben und können sehr viel schneller über Netzwerke übertragen werden. Bei Anwendungen, bei denen Bild- und Tonqualität weniger wichtig ist, der Inhalt jedoch so schnell wie möglich ausgestrahlt bzw. übertragen werden soll, stellen AV-Proxydaten eine höchst wirkungsvolle Möglichkeit dar. Zu den typischen Vorteilen einer solchen Arbeitsweise gehören das "Remote Content Browsing" und das "Proxy Editing".

  • IT-kompatibles System

    Bei den XDCAM-Geräten von Sony erfolgen die Aufzeichnungen als Datendateien - eine für jeden Video- oder Audioclip. So bietet das Material in einer IT-Netzwerkumgebung eine höchst flexible Handhabung und kann einfach kopiert, übertragen, ausgetauscht und archiviert werden. Aufgrund dieses filebasierten Aufnahmesystems kann das Material auf einem über eine i.LINK-Schnittstelle (File Access Modus) an die XDCAM-Decks bzw. -Camcorder angeschlossenen Computer direkt angezeigt werden - genauso wie ein Computer Dateien auf einem externen Laufwerk liest.

  • Nahtlose Integration in aktuelle bandbasierte Systeme

    Bei der Entwicklung der XDCAM-Geräte hat Sony besonderen Wert darauf gelegt, dass eine nahtlose Integration in aktuelle bandbasierte Systeme gewährleistet ist. Über eine Reihe von AV-Schnittstellen wie SDI und analoge Video- bzw. Audioausgänge ist ein Anschluss an vorhandene Geräte, wie z. B. Videorecorder, lineare und nonlineare Schnittsysteme oder Audiomischer, problemlos möglich.

Technische Daten

Bitte beachten Sie, dass die Funktionen/technischen Daten sich von Land zu Land unterscheiden können.

Alles ausblenden

Allgemeine Daten

Betriebsspannung100 - 240 V AC, 50/60 Hz, DC (mit Batterie), 12 V EXT-DC

Leistungsaufnahme

Betriebstemperatur+0 bis +40°C
Lagertemperatur-20 bis +60°C
Luftfeuchtigkeit10 bis 90 % (relative Luftfeuchtigkeit)
LagerfeuchtigkeitWeniger als 90 %
Gewicht4,0 kg
Abmessungen230 x 100 x 352 mm
AufnahmeformatProxy Video: MPEG 4
Aufnahme- und WiedergabeformatVideo: MPEG IMX (50/40/30 MB/s), DVCAM (25 MB/s)
WiedergabedauerMPEG IMX: 50 MB/s: 45 Min., 40 MB/s: 55 Min., 30 MB/s: 68 Min.DVCAM: 85 Min.
Suchgeschwindigkeit (in Farbe)Jog-Betrieb: +-1-fache normale Wiedergabegeschwindigkeit
Suchgeschwindigkeit (in Farbe)Jog-Betrieb: +-1-fache normale Wiedergabegeschwindigkeit
Ref. VideoBNC (1), 1,0 Vp-p, 75 Ohm, negative Synchronisation
Analoge FBAS-SignaleBNC (1), 1,0 Vp-p, 75 Ohm, negative Synchronisation
SDIBNC (1), SMPTE 259M (ITU-R BT656-3), 270 MB/s
Analoge AudiosignaleAnaloge Audiosignale: XLR (2) (wählbarer Kanal), +4/0/-3/-6 dBu (im Menü wählbar) 10k Ohm, symmetrisch
Digitale Audiosignale (AES/EBU)BNC (2), 4 Kanäle
TimecodeBNC (1)
Analoge FBAS-SignaleBNC (1) (Character Out), 1,0 Vp-p, 75 Ohm, negative Synchronisation
SDI-AusgangBNC (1) (Character Out), SMPTE 259M (ITU-R BT656-3), 270 MB/s BNC (1) (Character Out), SMPTE 259M, (ITU-R BT656-3), 270 MB/s
AudioausgangXLR (2) (wählbarer Kanal), +4/0/-3/-6 dBu (im Menü wählbar) 600 Qload, niedrige Impedanz, symmetrisch
Digitaler Audioausgang (AES/EBU) 1/2, 3/4BNC (2), 4 Kanäle
Audio-MonitorausgangXLR kann im Konfigurationsmenü zum Monitor umgestellt werden
Kopfhörer-AusgangBuchse (1), -16 -oo ~-13 dBu, 8 Ohm, asymmetrisch
i.LINKIEEE 1394, DV IN/OUT oder File Access Mode, 6-polig (1)
Ethernet100Base-TX (RJ-45; 1)
RS-422A9-poliger D-Sub (1) (VTR-Protokoll)
DC-Ausgang4-polig, beliefert 12 V DC die BVR-3 oder die Fernbedienung RM-280 mit Strom.
AbtastfrequenzY: 13,5 MHz, R-Y/B-Y: 6,75 MHz
Quantisierung10 Bit/Sample
FehlerkorrekturReed-Solomon-Code
 
used equipment: Sony PDW-R1
520,00 EUR
used broadcast - Sony PDW-R1
Sony PDW1500 XDCAM Compact Deck (MPEG IMX / DVCAM)Sony PDW1500 XDCAM Compact Deck (MPEG IMX / DVCAM)
  • MPEG IMX / DVCAM-Format
  • Zwei optische Köpfe ermöglicht Übertragungsgeschwindigkeiten von 5X für DVCAM und 2,5x für MPEG IMX (@ 50 Mbps)
  • High-Speed-Übertragung von der Proxy-AV-Datei mit bis zu 50-facher Geschwindigkeit
  • Proxy AV-Datenaufzeichnungs
  • Metadaten Aufnahme
  • Eine Vielzahl von Schnittstellen
  • Indexbildsuche
  • Szenenauswahl-Funktion
  • Suchgeschwindigkeit (in Farbe): JOG: -1 bis + 2-fache Normalgeschwindigkeit / Shuttle: +/- 50-facher Normalgeschwindigkeit
  • Voice-over-Aufzeichnungs
  • Gigabit-Ethernet-Konnektivität
  • DVCAM Stromausgabe von MPEG IMX Wiedergabe
  • Masse: 7,4 kg (5 Unzen 16lb)
  • 7 Jahre „Powertrain“ Garantie für XDCAM Laserblock

    Die PDW-1500 ist eine Halb Rack Größe Recorder für die Verwendung mit nicht-linearen Bearbeitungssystemen optimiert. Trotz seiner kompakten Abmessungen, das Deck bietet High-Speed-Datenübertragung zwischen kompatibelen Geräten nicht-linearen, ein leistungsstarkes Editing-Tool für Videoproduktionen zu schaffen.

    Es verfügt MPEG IMX / DVCAM Umschaltbare Aufnahme, DVCAM Komprimierungsaufzeichnung bei 25 Mbps bis zu etwa 85 min, MPEG IMX Komprimierungsaufzeichnung bei 30 Mbps bis zu 68 min, 40Mbps bis zu 55 min und 50 Mbps bis zu 45 min. Außerdem können Proxy-AV und Vielfalt von Metadaten in die Disk erstellt und gespeichert werden. Zwei optische Köpfe ermöglichen Übertragungsgeschwindigkeit von 5x für DVCAM-Datei und 2,5x für MPEG IMX (@ 50Mbps) sowie bis zu 50x für die Proxy-AV-Datei-Datei.

    Ausgestattet mit AV - Schnittstellen (SDI, Composite mit RS-422A) sowie i-LINK File Access Modus und Gigabit - Ethernet - Schnittstellen. Wie bei anderen PDW - Serie Produkte, bietet es eine Thumbnail - Suchoperation und Szenenauswahl, unterstützt auch Strom Konvertierung von MPEG IMX DVCAM, Ausgabe DVCAM - Stream über i-LINK, die auf eine hohe Bildqualität mit MPEG aufnehmen lassen und halten -Linie Qualität bei der Verarbeitung zu bearbeiten, Scripting / logging Arbeit mit DV - Infrastruktur. Die Sony XDCAM - Serie von Optical Disc - Produkten wird 7 Jahre „Powertrain“ Garantie für seinen Laserblock hat. Diese „Powertrain“ Garantie ist beispiellos für Sony und zeigt das Vertrauen Sony in seinen XDCAM - Produkten hat. 

     

    used equipment: Sony PDW1500 XDCAM Compact Deck (MPEG IMX / DVCAM)
    500,00 EUR
    used broadcast - Sony PDW1500 XDCAM Compact Deck (MPEG IMX / DVCAM)
    Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)
    • Seiten:
    • 1
    Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei Facebook Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei Twitter Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei Google+ Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei LinkedIn Shopcast GmbH - used broadcast teilen bei Pinterest Shopcast GmbH - used broadcast teilen per Mail